Ostergottesdienst mit Heiliger Wassertaufe

Einen ganz besonderen Gottesdienst durfte die Gemeinde Borna am Ostersonntag erleben. Gleich zwei Kindern wurde das Sakrament der Heiligen Wassertaufe gespendet.

Dem Gottesdienst lagen die Verse 19 und 21 aus dem 2. Kapitel des Johannesevangeliums zugrunde:

„Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Brecht diesen Tempel ab und in drei Tagen will ich ihn aufrichten… Als er nun auferstanden war von den Toten, dachten seine Jünger daran, dass er dies gesagt hatte, und glaubten der Schrift und dem Wort, das Jesus gesagt hatte.“

Nach einer Bibellesung zum Ostergeschehen aus dem Matthäusevangelium, 28. Kapitel, Verse 1 bis 8 stand der christliche Glaube an die Auferstehung Jesu im Mittelpunkt der Predigt unseres Gemeindeleiters Evangelist Wickschrat. Dabei war es ihm ein besonderes Anliegen, dieses auch den Gästen, die aufgrund der beiden Taufen zahlreicher als sonst am Gottesdienst teilnahmen, verständlich nahe zu bringen.

Vor der Feier des Heiligen Abendmahls wurden die beiden Kinder Theodor Daniel und Oliver durch unseren Evangelist Wickschrat getauft.

Zur Taufe gab er der Gemeinde, und insbesondere den beiden Elternpaaren, zwei Worte aus der Heiligen Schrift. Aus dem 18. Kapitel des Lukasevangeliums den ersten Satz des Verses 15 „Sie brachten auch kleine Kinder zu ihm, damit er sie anrühren sollte“ sowie aus dem Evangelium nach Markus Kapitel 10, Vers 16 „Und er herzte sie und legte die Hände auf sie und segnete sie.“

Von zwei jungen Geschwistern wurde ein sehr berührendes Tauflied vorgetragen. Dort heißt es unter anderem: „Vergiss es nie, dass du lebst war keine eigene Idee und dass du atmest kein Entschluss von dir …. Du bist ein Gedanke Gottes ein genialer noch dazu …. Du bist du... “

Nach dem Gottesdienst hatten Gemeindemitglieder und Gäste Gelegenheit, den Täuflingen und ihren Eltern Glück- und Segenswünsche entgegenzubringen.