Buß- und Bettag

Am 16.11.2016 erlebten die Geschwister der Gemeinde Borna einen besonderen Gottesdienst zu Buß- und Bettag.

Grundlage des Gottesdienstes war das Wort aus Apostelgeschichte 11,18

„Als sie das hörten, schwiegen sie still und lobten Gott und sprachen: So hat Gott auch den Heiden die Umkehr gegeben, die zum Leben führt!“

Der Gottesdienst wurde von den Kindern und jungen Geschwister umrahmt. Sie erfreuten alle Anwesenden mit Gesang und instrumentalen Beiträgen.

Unsere jungen Instrumentalisten konnten zeigen, was sie gelernt haben. Während der 10-jährige Lukas an der Posaune schon ein „alter Hase“ ist, nimmt Larissa (9) erst seit einem Jahr Cello-Unterricht.

Eine Premiere war für Laura (12), die seit einigen Jahre Klavier spielt, die Begleitung des Kinderchores und der Gemeinde beim Schlusslied an der Orgel.

Unser Vorsteher, Evangelist Wickschrat, ging als „Gegenleistung“ in Teilen seiner Predigt ganz besonders auf die Kinder ein. Anhand eines Navigationsgerätes erläuterte er den Kindern auf einfache und wunderbare Weise die Bedeutung von „Umkehr“.

So wie die Stimme des „Navi“ vor falschen Wegen warnt und zur Umkehr auffordert, tut es auch unser himmlischer Vater. Ob man der Stimme folgt oder nicht, ist die Entscheidung eines jeden selbst.

Es war schön, zu beobachten, wie aufmerksam und interessiert die Kinder den Worten unseres Vorstehers folgten.